Rico Neumann
Lasertag

since 2016

Was macht Ihr Unternehmen?

Bei Laser-Tag handelt es sich um eine Art modernes Räuber und Gendarm Spiel, das mit zwei oder mehr Spielern gespielt werden kann. Ziel des Spiels ist es durch das absolvieren verschiedener Aufgaben, je nach Spielvariante, Punkte für sein Team oder sich selbst zu sammeln. Die von uns genutzten LaserMaxx Systeme verwenden allerdings keine echten Laser- sondern Infrarotstrahlen, die ungefährlich für die Augen sind.

Wie sind Sie auf die Idee für Ihr Unternehmen gekommen?

Dies ist eine ziemlich verrückte Geschichte – denn durch “How I met Your Mother” erfolgte die Inspiration. In Folge 46 spielte Barney gegen eine Horde Halbwüchsiger. Dabei hatten alle so viel Spaß, dass ich mir als Zielstellung gesetzt habe, solch eine „Attraktion“ in Chemnitz zu etablieren.

Wie kamen Sie zum ersten Mal mit dem Unternehmertum in Kontakt?

Durch einen Bekannten, der ein eigenes Fitnessstudio auf dem Markt etabliert hat.

Was macht Ihrer Meinung nach einen erfolgreichen Gründer aus?

Es ist der Ehrgeiz, die Zielstrebigkeit sowie die Opferbereitschaft. Jedoch muss man auch erwähnen, dass Glück nicht zu vernachlässigen ist.

Was haben Sie vor der Gründung gemacht?

Nach meiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei Aldi begann ich eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt. Diese habe ich jedoch nach wenigen Monaten abgebrochen.

Anschließend arbeitete ich im Diamant Fahrradwerk, bei dem ich mich über den Lagerorganisator hin zum stellvertretenden Lagerleiter hocharbeiten konnte.

Welche Hürden mussten Sie bisher meistern?

Die größte Hürde war der Bankkredit. Ich musste zahlreiche Ablehnungen einstecken, bis eine Gründung möglich war. Letztendlich erfolgte dann zum Glück die Zustimmung seitens der KFW und Volksbank Chemnitz.

Welche Erfahrungen können Sie Gründern aus ihrer Geschichte heraus weitergeben, was haben Sie gelernt?

Wenn man bereit ist viel zu riskieren, so kann man auch viel gewinnen. Jedoch sollte man die Dinge immer mit einem gesunden Maß hinterfragen und nicht einfach so hinnehmen.

Wo sehen Sie Geschäftsmöglichkeiten für die Zukunft?

Diese sehe ich in der Eröffnung weiterer Lasertag-Hallen in anderen Städten zur Etablierung der Marke Lasertag.

Könnten Sie sich vorstellen, angehende Gründer zu unterstützen? Falls ja, in welchen Bereichen könnten Gründer auf Sie zukommen?

Aufgrund der Tatsache, dass ich mit einer weiteren Marktetablierung stark ausgelastet bin, ist es derzeit leider nicht möglich. Sobald es jedoch wieder mehr Luft zum Atmen gibt, möchte ich mein Know-How natürlich gern weitergeben.